Kontakt  |  Anfahrt  |  Login
Installateur Notruf Tirol: 05232 21 001 33
 

Wärmepumpe / Erdwärmeheizung in Tirol

Wärmepumpen dienen dazu, Wärme, die auf niedrigem Temperaturniveau in der Umwelt (z.B. Luft, Erdreich, Grundwasser usw.) bzw. in verfahrenstechnische Anlagen (z.B. Abwärme aus Industrieanlagen, Lüftungsanlagen usw.) zur Verfügung steht, technisch nutzbar zu machen. Dazu wird über einen thermodynamischen Prozess die vorhandene Wärmeenergie unter Aufwendung mechanischer Energie auf ein technisch auswertbares Temperaturniveau angehoben.

Bei guten Einsatzbedingungen (thermisch gute Gebäudehülle, Fußbodenheizung)

  • sehr günstig im Betrieb
  • unabhängig von fossilen Brennstoffen
  • laufende Kosten für Heizung und Warmwasser werden auf ein Minimum reduziert
  • Geringer Platzbedarf im Haus
  • Funktioniert wie ein umgekehrter Kühlschrank
  • Umweltfreundlich (Abgasfrei) und günstig im Betrieb
  • sehr gute Förderungen, durch das energie- und umweltschonende System

Voraussetzung für die Nutzung der Erdreichwärme durch Kollektoren ist das Vorhandensein einer genügend großen, unbebauten Fläche in der Nähe des zu beheizenden Gebäudes. Durch den Einsatz von Erdsonden wird nur noch eine kleine Grundfläche benötigt.